Apotheken-Protesttag! Am 29. November bleibt unsere Apotheke geschlossen

Die Sparpolitik von Gesundheitsminister Karl Lauterbach gefährdet die wohnortnahe Arzneimittelversorgung. Statt das seit Jahrzehnten bewährte Netzwerk der Apotheken vor Ort zu unterstützen, plant er Pseudo-Apotheken ohne Apothekerinnen und Apotheker, ohne Rezepturen zur Herstellung von Medikamenten und ohne Nacht- und Notdienst. Das bedeutet eine Verschlechterung Ihrer Versorgung mit Arzneimitteln. Um gegen diese Gefährdung des Gemeinwohls zu protestieren, haben die Vor-Ort-Apotheken den November zum Protestmonat erklärt.
Am Mittwoch, 29. November, bleiben deshalb auch unsere Apotheken (Nordland Apotheke und Sophien Apotheke) geschlossen. Wir bitten Sie, liebe Kundinnen und Kunden, um Verständnis für unseren Protest.
Wir schließen (uns an), damit wir auch in Zukunft für Sie öffnen können!

Unsere nahegelegene Filiale Feuerland Apotheke (Chausseestr. 42, 10115 Berlin) bleibt am Protesttag weiterhin für Sie geöffnet.
Die Arzneimittelversorgung wird zudem über die zuständigen Nacht- und Notdienst-Apotheken in der Nähe sichergestellt.

Anruf E-Mail Anfahrt Zeiten Kontakt­formular Sprachen
RezeptfotoAppSonstigeKassenrezeptPrivatrezeptRezeptfrei
FacebookInstagram

Öffnungszeiten

Mo - Fr Sa
Webseite übersetzen

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von zu laden.

Inhalt laden

Empfehlen Sie uns weiter
Teilen Sie unsere Internetseite mit Ihren Freunden.
Webseite übersetzen

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von zu laden.

Inhalt laden

 

Weitere Informationen finden Sie hier:
E-Rezept Sophien Apotheke